Historische Daten: Ewige Tabelle

Die ewige Tabelle zeigt die Statistiken aller Teams, die jemals in der 1. Handball-Bundesliga angetreten sind. Mit der Gründung 1966 war die Liga zunächst in zwei Staffeln aufgeteilt, bis 1977 die eingleisige Bundesliga eingeführt wurde. Seit dieser Zeit waren bislang ingesamt 95 Vereine in der höchsten deutschen Spieklasse aktiv.

Der erste Deutsche Meister in der Saison 1966/67 war der VfL Gummersbach. Er setzte sich als Sieger der Staffel Nord gegen den Gewinner der Südstaffel, den TV Hochdorf, im Finale deutlich mit 23:7 durch. Der VfL prägte anschließend eine ganze Ära. Anfang der 90er Jahre begann dann die Zeit des THW Kiel. Der THW holte 1994 seine erste Meisterschaft und führt mittlerweile die ewige Tabelle mit deutlichem Vorsprung an.

*Bei Namenswechseln, Spielgemeinschaften und Fusionen ist der zuletzt in dieser Liga verwendete Name des Vereins angegeben
**Annullierte Spiele, Playoffs sowie Auf- und Abstiegsrunden fließen nicht in die Statistik ein
****Die Tabelle berücksichtigt bis zur deutschen Wiedvereinigung 1991 die Westdeutsche Bundesliga. Die Clubs aus der DDR-Oberliga kamen erst nach 1991 dazu