08.07.2024  HBL

Die Recken verpflichten Lukas Stutzke

Die TSV Hannover-Burgdorf hat am Montag die Verpflichtung von Lukas Stutzke bekannt gegeben. Der 26-jährige Nationalspieler wechselt vom Absteiger Bergischer HC nach Hannover und erhält einen Dreijahresvertrag.

Trotz der eigentlich abgeschlossenen Personalplanung für die kommende Saison 2024/25 ist die TSV Hannover-Burgdorf noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Der 26-jährige Lukas Stutzke wechselt aus dem Bergischen Land an die Leine und unterschreibt einen Vertrag für die kommenden drei Spielzeiten. Der gestandene Rückraum-Linke wird den RECKEN eine wichtige Option im Abwehrinnenblock und im Umschaltspiel nach vorne bieten. Zudem ist er im Angriff variabel einsetzbar. Bei Niedersachsens Spitzenhandballmannschaft wird Stutzke zukünftig mit der Rückennummer 39 auflaufen.

„Wir freuen uns sehr mit Lukas eine zusätzliche Verstärkung für unseren Kader verpflichtet zu haben. Durch seine Qualitäten in der Abwehr, gerade im Innenblock, gewinnen wir eine weitere wichtige Option für unsere Mannschaft. Er zeichnet sich durch ein exzellentes Tempospiel aus, das der Mannschaft zusätzliche Dynamik und Schnelligkeit verleihen wird. Wir sind überzeugt, dass sich Lukas schnell in die Mannschaft integrieren kann und mit seinem positiven Einfluss die gemeinsamen Ziele des Vereins voranbringen wird.“ freut sich der sportliche Leiter Sven-Sören Christophersen über den Neuzugang.

Auch Trainer Christian Prokop ist begeistert über den Neuzugang: „Ich bin sehr glücklich, dass sich Lukas für einen Wechsel nach Hannover entschieden hat. Er ist ein kompletter Handballer, der als Rückraumspieler im Innenblock deckt und über viel Zug zum Tor verfügt. Er war lange Zeit ein dominierender Spieler beim Bergischen HC und kennt die Bundesliga ganz genau. Jetzt wollen wir gemeinsam arbeiten, uns gemeinsam nach vorne entwickeln und eine erfolgreiche Bundesligasaison spielen.“

Der gebürtige Leverkusener feierte sein Debüt im Nationaltrikot im Jahr 2019, ausgerechnet in seinem neuen Wohnzimmer, der ZAG Arena. Seitdem traf Stutzke in 10 Spielen für die deutsche Nationalmannschaft 14-mal. Mit der Empfehlung von zwei Weltmeisterschaftsteilnahmen (2021 & 2023)  und einer Teilnahme an der Europameisterschaftsendrunde 2022 wird der Rechtshänder das junge RECKEN-Team in Sachen Erfahrung weiter stärken. In der zurückliegenden Saison gelangen dem ehemaligen Junioren-Nationalspieler 104 Tore aus 33 Spielen. Damit ist er der erfolgreichste Rückraumschütze der Bergischen Löwen aus der vergangenen Saison. Insgesamt kommt der Rückraum-Linke auf 159 Spiele und 362 Tore in der stärksten Handballliga der Welt. Vor dem festen Wechsel zum Bergischen HC in der Saison 2019/20 spielte Stutzke in der 2. Handball Bundesliga beim TSV Bayer Dormagen. Bereits in der Saison 2018/19 lief der gelernte Bürokaufmann per Doppelspielrecht für den Bergischen HC auf.

„Ich freue mich sehr darauf ein Teil der RECKEN-Familie zu werden. Die Gespräche mit dem Verein, insbesondere mit Christian, waren sehr positiv. Ich bin überzeugt, dass wir eine richtig gute Mannschaft zusammenhaben, mit der wir viel erreichen können. Ich freue mich riesig auf die neuen und spannenden Aufgaben in Hannover.“ zeigt sich der Neuzugang optimistisch.

Quelle / Foto: TSV Hannover-Burgdorf