10.07.2024  HBL

Die Zebras verpflichten kroatischen Nationalspieler ab 2025

Am Mittwoch wurde nach der spektakulären Verpflichtung von Andreas Wolff mit Veron Nacinovic eine weitere Neuverpflichtung vom THW Kiel bekannt gegeben. Der 24-jährige Kroate wird die Zebras ab der Saison 2025/26 verstärken. Nacinovic wechselt vom französischen Topclub Montpellier HB und hat einen Vertrag für drei Jahre unterschrieben.

"Veron gehört zur neuen Generation starker Kreisläufer. Trotz seines jungen Alters ist er auf dem Weg, eine absolute Führungspersönlichkeit in der kroatischen Nationalmannschaft zu werden. Er bringt aus der Nationalmannschaft und aus seinem aktuellen Verein eine Menge Erfahrung aus Spielen auf Top-Niveau mit", sagt THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi. "Wir freuen uns auf einen technisch hervorragend ausgebildeten Kreisläufer, der in der Abwehr und im Angriff gleichermaßen eine hohe Qualität hat."

 

Veron Nacinovic ist gespannt auf seinen nächsten Karriereschritt ab Juni 2025: "Der THW Kiel ist ein großer Club, eine Institution im Welt-Handball. Für viele junge Handballer ist es das Ziel, einmal für den THW Kiel zu spielen - so auch für mich. Denn seitdem ich Handball bewusst verfolge, habe ich sehr viele Spiele der Kieler gesehen." Vor seiner Entscheidung habe er auch den Kontakt zu Domagoj Duvnjak, Kapitän des THW Kiel und der kroatischen Nationalmannschaft, gesucht, berichtet Nacinovic: "Ich habe ihm viele Fragen gestellt, und ich bin sehr dankbar für seinen Input. Für mich als jungen Spieler war seine Einschätzung wichtig. Schließlich habe ich noch keinerlei Erfahrung mit der Handball-Bundesliga. Ich weiß um meine Stärken, möchte mich aber immer in allen Bereichen weiter verbessern." Aktuell sei er froh, so Nacinovic weiter, frühzeitig Klarheit über seine berufliche Zukunft zu haben. "Jetzt kann ich mich komplett auf die Olympia-Vorbereitung mit Kroatien und die Saison mit Montpellier fokussieren, bevor ich mich der großen Herausforderung in Kiel stelle."

Veron Nacinovic wurde am 7. März 2000 in der kroatischen Hafenstadt Rijeka geboren. Dort startete er bei RK Zamet Rijeka seine Handball-Karriere, die ihn dann 2020 zum slowenischen Champions-League-Teilnehmer RK Celje führte. Mit seiner Leistung und 22 Königsklassen-Treffern machte der 2,03 Meter große und 116 Kilogramm schwere Kreisläufer Frankreichs Topclub Montpellier HB auf sich aufmerksam, zu dem er 2021 wechselte. In der gerade zu Ende gegangenen Saison erzielte Nacinovic für seinen Verein 57 Tore in der heimischen Liga sowie 30 Treffer in der EHF Champions League, fünf davon in den Viertelfinal-Spielen gegen den THW Kiel. Mit 21 Jahren debütierte Veron Nacinovic in der kroatischen Nationalmannschaft, für die er bisher 23 Spiele bestritt und 50 Tore warf. Der Kreisläufer bereitet sich aktuell mit Kroatien auf die Olympischen Spiele in Paris vor.

Quelle: THW Kiel / Foto: IMAGO | Eibner